Mi, 18. Juli 2018

Deutsche Liga

14.05.2009 12:30

Werder mit Kantersieg - HSV und VfB gewinnen

Werder Bremen kommt vor dem UEFA-Cup-Finale am 20. Mai in Istanbul gegen Schachtjor Donezk immer besser in Fahrt. Die Norddeutschen landeten am Mittwoch in der deutschen Bundesliga einen 5:0-Auswärtssieg gegen Eintracht Frankfurt. Der Hamburger SV und der VfB Stuttgart wahrten mit Siegen ihre zumindest theoretischen Titelchancen.

Sebastian Prödl spielte bei den ohne Diego, Naldo und Mertesacker angetretenen Bremern in der Innenverteidigung durch, Martin Harnik saß auf der Bank. Bei den theoretisch noch abstiegsgefährdeten Frankfurtern fehlte Ümit Korkmaz wegen einer Muskelverletzung.

Die Tore für Bremen erzielten Frings (51./Elfmeter, 56.), Tziolis (60.), Pizarro (62.) und Almeida (77.). Der Frankfurter Ochs sah wegen Torraubs in der 50. Minute die Rote Karte. Die empörten Eintracht-Fans forderten nach dem Spiel den Rauswurf von Trainer Friedhelm Funkel. Die Hessen liegen derzeit sechs Punkte vor der Abstiegszone. Nur einen Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz hat der VfL Bochum, der ohne den verletzten Christian Fuchs beim Hamburger SV 1:3 verlor.

VfB siegt auch ohne Gomez bei Schalke
Am anderen Ende der Tabelle feierte der VfB Stuttgart gegen Schalke einen 2:1-Auswärtssieg. Für die ohne den angeschlagenen Top-Torjäger Gomez angetretenen Schwaben trafen Cacau (15.) und Marica (57.). Den viertplatzierten Stuttgartern fehlen damit auf die Spitze weiterhin zwei Punkte.

Im Kellerduell zwischen Cottbus und Mönchengladbach setzte sich die Borussia mit 1:0 durch und sicherte sich so wichtige Punkte gegen den Abstieg. Weiters feierte Hoffenheim mit dem wieder genesenen Andreas Ibertsberger einen 2:0-Sieg in Bielefeld.

Titelaspiranten souverän
Drei der vier Titelaspiranten waren bereits am Dienstagabend im Einsatz und haben sich dabei keine Blöße gegeben. Der VfL Wolfsburg bleibt nach einem glatten 3:0-Heimerfolg gegen Borussia Dortmund auch nach Runde 32 Tabellenführer, Bayern München ist den "Wölfen" jedoch dank eines ebenso sicheren 3:0-Sieges daheim gegen Bayer Leverkusen punktegleich auf den Fersen.

Ebenfalls siegreich war in der drittletzten Runde Hertha BSC, die Berliner setzten sich in Köln 2:1 durch und weisen einen Punkt Rückstand auf Wolfsburg und Bayern auf. Im vierten Spiel musste sich Schlusslicht Karlsruhe daheim gegen Hannover nach 2:0-Führung noch 2:3 geschlagen geben und muss bereits für die zweite Liga planen. Drei Tage nach dem 1:4 in Stuttgart beendete Wolfsburg die eindrucksvolle Dortmund-Serie von sieben Siegen in Folge. Die Treffer zum 15. Saison-Heimerfolg erzielten Dzeko (15., 85.) und Liga-Toptorjäger Grafite (47./24. Saisontreffer).

Die Ergebnisse der 32. Runde:
Hamburger SV - VfL Bochum 3:1
Arminia Bielefeld - 1899 Hoffenheim 0:2
FC Schalke 04 - VfB Stuttgart 1:2
Eintracht Frankfurt - Werder Bremen 0:5
Energie Cottbus - Mönchengladbach 0:1
1. FC Köln - Hertha BSC 1:2
VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund 3:0
Bayern München - Bayer Leverkusen 3:0
Karlsruher SC - Hannover 96 2:3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Fußball ganz neu
Startschuss in eine neue Bundesliga-Ära
Fußball National
Ausfalls-Dauer unklar
Lungenembolie! Drama um Fußballerin Marozsan (26)
Fußball International
Wackelt nun „50+1“
Kind darf Mehrheit bei Hannover NICHT übernehmen
Fußball International
Spaßprojekt
Schräg! David Alaba versucht sich als Rapper
Fußball International
Wechsel zu Gent
Fix! Giorgi Kvilitaia verlässt Rapid
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.