Fr, 21. September 2018

"Phantomhand"

12.05.2009 12:49

Schlaganfall-Patientin nimmt drei Hände wahr

Von einem besonders extremen Phänomen, das bei Schlaganfall-Patienten grundsätzlich immer wieder vorkommt, berichtet der deutsche Verband der Neurologen aktuell auf seiner Website. Eine Patientin nimmt seit dem Gehirnschlag einen dritten Arm wahr, den sie aber nicht nur sehen, sondern vermeintlich auch steuern und benutzen kann. Dies konnte ein Arzt mit einer funktionellen Magnetresonanztomografie, die aktive Hirnzentren sichtbar macht, nachweisen.

Wenn die Frau die rechte, nicht gelähmte Hand bewegen wollte, wurde – wie zu erwarten – die dafür notwendige Hirnregion (motorischer Kortex) der linken Hirnhälfte aktiviert. Wollte sie die gelähmte linke Hand bewegen, wurde die entsprechende Region in der rechten Hirnhälfte aktiviert - die Hand reagierte allerdings nicht.

"Phantomhand" vom Hirn gesteuert
Wollte die Frau die "Phantomhand" bewegen, aktivierte sie erstaunlicherweise ebenfalls den motorischen Kortex, das heißt, sie unternahm tatsächlich einen Versuch, die nicht vorhandene Hand zu bewegen. Darüber hinaus wurde das Sehzentrum aktiviert, was erklärt, dass die Frau sehen konnte, wie sie ihre Phantomhand bewegte. Als die Forscher sie baten, sich mit der eingebildeten Hand an der Wange zu kratzen, wurden Hirnregionen aktiviert, die auch tatsächlich bei einer solchen Berührung aktiviert worden wären.

Sogenannte "Phantomglieder" treten bei Schlaganfall-Patienten immer wieder auf. Üblicherweise haben die betroffenen Menschen allerdings nicht die Empfindung, diese Gliedmaßen bewegen oder sehen zu können, sie können sie nur fühlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.