Sa, 21. Juli 2018

Jetzt ist es offiziell

12.05.2009 10:52

Windows 7 kommt noch vor Weihnachten

Nun ist es offiziell: Der Vista-Nachfolger Windows 7 soll noch in diesem Jahr und somit "rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft" erscheinen. Dies teilte Microsoft-Sprecher Brandon LeBlanc am Montag im offiziellen Firmen-Blog mit. Bis dato hatte der Softwarehersteller stets erklärt, der Verkauf starte im ersten Quartal 2010.

Bereits in drei Monaten, so LeBlanc weiter, dürfte Windows 7 die Entwicklungsphase verlassen haben und an die Hardwarehersteller ausgeliefert werden. Aufgrund der zahlreichen Rückmeldungen, die man von Testern der Vorab-Versionen erhalten habe, dürfte Windows 7 zum Weihnachtsgeschäft erhältlich sein. Ein konkretes Datum bleibt der Softwarekonzern aber nach wie vor schuldig.

Etwas genauer will es Acer wissen. Dem taiwanesischen Computerhersteller zufolge sollen erste Geräte mit dem neuen Betriebssystem bereits ab dem 23. Oktober erhältlich sein. Unterdessen kursieren im Internet die – angeblich - ersten Bilder der offiziellen Verpackungen. Das polnische Windows-Forum "CentrumXP" (siehe Infobox) zeigt Entwürfe, die die Grundlage für das endgültige Verpackungsdesign bilden sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.