So, 19. August 2018

Schuh-Fanatiker

09.05.2009 17:45

Obervellacher Schuhsammler zeigt seine Schätze

"Schuhkult & Kultschuh" nennt sich die Sonderausstellung im Landwirtschaftsmuseum im Schloss Ehrental bei Klagenfurt. Der Obervellacher Schuhsammler Gerhard Steiner zeigt im Rahmen dieser interessanten Schau die wertvollsten Modelle seiner Sammlung.

"Begonnen hat es mit meiner Sammelleidenschaft im Jahr 1983, als ich wegen der Olympischen Spiele eine spezielle Auslagengestaltung in meiner Schuhmacherwerkstätte machen wollte", erzählt Gerhard Steiner. Also nahm er gleich Kontakt mit Spitzensportlern auf und bat sie um ein Paar Original-Sport-Schuhe. "So hatte ich Erfolg beim Weltklasseläufer Jesse Owens, und das hat mich für weitere Aktivitäten beflügelt."

Gerhard Steiner ist selbst Extrem-Bergsteiger, also ging es mit den Bergsportlern weiter. Heute hat er Bergschuhe von Reinhold Messner, aber auch von Sir Edmund Hillary - er war der Erstbesteiger des Mount Everest - in seiner Sammlung. "Manchmal war es schon mühsam, solche Schuhe zu bekommen, aber ich habe eben mehrmals geschrieben und nie aufgegeben", sagt der Obervellacher, der selbst Schuhmacher war.

Besonders interessant ist natürlich die Prominentenecke mit Schuhen von Karl Merkatz, Peter Alexander, Bruno Kreisky, aber auch mit Modellen aus dem Kaiserhaus. "Dazu bieten wir Informationen zur Geschichte des Schuhs und ein interessantes Schulprojekt", sagt Museumsdirektor Heimo Schinnerl. Die Sonderausstellung ist noch bis Oktober zu besichtigen. Mehr Infos dazu gibt's in der Infobox!

Bild: Gerhard Steiner mit Schuhen von Sir Edmund Hillary (links) und Kaiserin Sissi (rechts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.