Sa, 21. Juli 2018

Unachtsamkeit

12.05.2009 10:47

Brand in Keramikfachschule Stoob geklärt

Nach dem Brand in der Stoober Keramikfachschule steht jetzt die Ursache fest: Schüler entsorgten am Freitag glühende Sägespäne - sie hatten darauf ihre Werkstücke zum Auskühlen gelegt - in einem Container. Von dort aus breitete sich das Feuer aus.

"Durch den Wind wurde das Feuer angefacht und griff auf angrenzende Holzpaletten über", so ein Ermittler. Die Höhe des Schadens ist weiterhin unklar.

Weitere Bilder vom Feuerwehreinsatz findest du in der Infobox!

Das zur Fachschule gehörende Schülerheim war aus Sicherheitsgründen in der Nacht auf Samstag evakuiert worden. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. Die Freiwillige Feuerwehr Stoob konnte den Brand innerhalb einer Dreiviertelstunde löschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.