Fr, 17. August 2018

Umfrage in Wieden

09.05.2009 12:35

Bewohner sehen neuen Hauptbahnhof positiv

Fast drei Viertel der Bewohner in Wieden erwarten sich Vorteile durch den neuen Hauptbahnhof. Und die Zustimmung ist in allen Altersgruppen gleich hoch, ergab eine Umfrage im Auftrag der Bezirksvorstehung Wieden. Das Ergebnis überrascht, weil die Bevölkerung dort viele Jahre den Auswirkungen der Mega-Baustelle ausgesetzt ist.

Offenbar tut das der freudigen Erwartung keinen Abbruch. Die große Mehrheit glaubt, die Situation im öffentlichen Verkehr sowie die Nahversorgung werde sich verbessern. "Die Stimmung ist äußerst positiv. Bewohner wie Geschäftsleute sehen das Projekt als Chance", meint Wieden-Chefin Susanne Reichard (ÖVP).

Größtes Sorgenkind ist das Thema Sicherheit
Bahnhöfe ziehen immer obskure Gestalten (Süchtige etc.) an. Reichard fordert Sozialräume und ein Wachzimmer am Gelände. "Aber mit eigenem Personal. Beamte aus den Bezirken dürfen nicht abgezogen werden."

Infobox: Wie denkst du über das Mega-Projekt? Sag uns deine Meinung und stimm ab!

Kopfzerbrechen bereitet zudem der drohende Wegfall von Stellplätzen. Durch den Abriss des Parkhauses beim Südbahnhof müssen 80 Anrainer ihre Autos anderwärtig unterbringen. Alternativ-Garagen sind keine vorhanden. Und in die Gassen passt kaum noch ein Fahrrad.

von Alex Schönherr, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.