Sa, 21. Juli 2018

Grünschnäbel raus!

08.05.2009 13:06

Diese Party ist nur für Senioren über 80

Seit Jahren werden in deutschen Großstädten bereits Ü-30-Partys veranstaltet, zu denen nur Gäste über 30 Jahren Zutritt haben. Wer will schließlich mit halben Kindern feiern? Doch jetzt gibt es einen noch exklusiveren Club von Feierwütigen. In Deutschland veranstalten seit Neuestem Senioren Ü-80-Festl, um sich 50-Jährige und andere Grünschnäbel vom Leib zu halten. Das Konzept ist ein voller Erfolg.

Ein wenig anders als herkömmliche Partys laufen die Ü-80-Veranstaltungen natürlich schon ab. Nicht am späten Abend, sondern bereits um 15 Uhr öffnen die Pforten des an diesem Tag zur Diskothek umfunktionierten Senionerenzentrums Bethel. Auch die Musikauswahl wäre für die Ohren von jungen Hüpfern um die 50 sicherlich ungewohnt: Auf der Playlist stehen Klassiker wie "Lili Marleen", "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt" und "Mein Kleiner Grüner Kaktus". 

Statt Bier, Alcopops und Wein werden auf den Ü-80-Partys vor allem Kaffee und Tee konsumiert. Auch für Kuchen ist gesorgt. Selbst wer ein Glas Maibowle trinken will, muss sich um den Heimweg keine Sorgen machen. Denn für alle Gäste steht ein kostenloser Bus-Shuttle zur Verfügung.

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.