Fr, 17. August 2018

"Nicht vertretbar"

06.05.2009 10:20

Schlechtes Zeugnis für Sonnenstudios

Ein schlechtes Zeugnis stellen die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Oberösterreich den Sonnenstudios in Linz, Wels und Steyr aus. Sie haben 20 Solarien getestet. Das Ergebnis: Überall lag der Bestrahlungswert über der gesundheitlich vertretbaren Dosis. Nicht einmal jedes dritte Studio bot aktiv Sonnenbrillen an, mit der Beratung waren die Testpersonen nur in zwei Fällen zufrieden.

Mit Sensoren auf Gesicht, Rücken und Bauch maßen die Tester die Intensität der Bestrahlung. Die empfohlenen Werte wurden bei sämtlichen getesteten Studios nicht eingehalten. Spitzenreiter bei der Strahlenbelastung waren ein Linzer und ein Welser Sonnenstudio.

Stärker als die Mittagssonne am Äquator
Ein Großteil - 85 Prozent - der Sonnenbänke strahlten stärker als die Mittagssonne am Äquator. Im Vergleich zum Vorjahr haben sowohl die Dosis pro Sonnenbad als auch Geräteleistung zugenommen, fanden die Konsumentenschützer heraus.

Nicht für Personen unter 16 Jahren
Solarien erhöhen das Risiko einer Hautkrebserkrankung, warnt die AK. Kinder unter 16 Jahren sollten auf keinen Fall auf eine Sonnenbank, Erwachsene sollten sich maximal 30 mal pro Jahr der Sonne aussetzen - die Belastung in Beruf oder Urlaub eingerechnet.

Ohne Parfum
Sonnenanbetern empfiehlt die AK, auf Make-up, Parfum, Körperlotionen oder Körperspray zu verzichten. Menschen, die an einer Hauterkrankung leiden, viele Muttermale haben oder Medikamente einnehmen, sollten vorher ärztlichen Rat einholen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.