So, 19. August 2018

"Snoopy" als Held

06.05.2009 17:47

Labrador rettet Familie aus brennendem Haus

Der dreijährige Labrador "Snoopy" hat in der Nacht auf Mittwoch (durch Winseln und Bellen im Schlafzimmer) eine Großfamilie aus Kirchschlag im Bezirk Wiener Neustadt geweckt und damit vor dem sicher scheinenden Flammentod gerettet. Tochter Barbara: "Nicht auszudenken, was ohne unseren Liebling alles hätte passieren können."

"Ein Familienmitglied dürfte am späten Dienstagabend auf dem Elektroküchenherd eine mit Öl befüllte Pfannen vergessen haben", schildert ein Florianijünger aus Kirchschlag. Während die Bewohner längst im Bett lagen, kam es schließlich zur Stichflamme – das Feuer griff binnen Sekunden von der Küche auf den Rest des Hauses über.

"Snoopy" lief ins Schlafzimmer
Doch dann kam die große Stunde von Labrador-Mischling "Snoopy". Während Vater, Mutter, Tochter und Oma in aller Ruhe schlummerten – und somit den tödlichen Rauchgasen hilflos ausgeliefert gewesen wären, lief der wackere Vierbeiner in das Schlafzimmer. Johann Z. (50) zur "Krone": "Snoopy begann plötzlich zu winseln und fuhr meiner Gattin und mir mit der Schnauze ins Gesicht. Als wir aufwachten, bemerkten wir sofort den gefährlichen Rauch."

Ohne eine Sekunde zu zögern, sprang der Hotel-Angestellte aus dem Bett, griff zum Feuerlöscher und konnte die Flammen erfolgreich bekämpfen. Noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte gelang es den Eltern, mitsamt der kranken Schwiegermutter und Tochter Barbara (19) aus dem Haus zu flüchten.

von Gregor Brandl und Helmut Horvath, Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Zoff wegen Doku
Fehlende Klasse? Guardiola antwortet Mourinho!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Nürnberg holt japanischen Teamspieler Kubo
Fußball International
Premier League
Manchester United blamiert sich bei Underdog
Fußball International
Ramsebner-Traumtor
Last-Minute-Wahnsinn! LASK schockt Rapid
Fußball National
Edomwonyi-Doppelpack
Austria schießt Admira mit 4:0 ab
Fußball National
1:1 gegen Altach
Sturm nach Larnaka-Debakel nur mit Remis
Fußball National
Deutscher Cup
RB Leipzig schrammt an Blamage vorbei
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.