07.01.2004 16:58 |

Britina Knowlopez

Wer für Girlies die Überfrau ist

Teenager-Mädels sind auch bei ihren Promi-Idolen knallhart. Für die Girlies gibt es nicht DIE Frau mit dem perfekten Körper, die Femme Fatal ist vielmehr eine Kombination aus Körperteilen mehrerer weiblicher Superstars. Sie besteht teilweise aus J.Lo, Beyonce Knowles, Christina Aguilera, Britney Spears und Rachel Stevens.
Einer Studie zufolge, die das britische Mädchen-Magazin"Bliss" unter 2.000 englischen Mädchen im Alter zwischen13 und 14 Jahren durchführen ließ, gibt es fürdie Girlies von der Insel keinen äußerlich perfektenStar. Viel mehr finden einzelne Körperteile wie Arme, Beine,Bauch, Po und Gesicht ihre Bewunderung.
 
Die Femme Fatal "Britina Knowlopez"
Könnten die Mädchen im Körper-Ersatzteillagerihrer berühmten Vorbilder wühlen und schnipseln, kämefolgende Kombination heraus:
das Gesicht von Rachel Stevens (S Club 7)
 
die Arme von Britney Spears
den Bauch von Christina Aguilera
den Hintern von Jennifer Lopez
die Beine von Beyonce Knowles
 
Eindeutiges Votum für die Anti-Stars
Die befragten jungen Damen konnten zwar keine bestimmteÜberfrau finden, wie ihr Anti-Starlet aussieht, darüberherrscht aber Klarheit. Entweder genau so wie Kelly Osbourne,Pink oder die silikonbrüstige Katie Price. Kombinationenwaren in diesem Fall gar nicht mehr nötig.
 
Der schönste männliche Star-Klon
Den schönsten Mann würde laut Umfrage eineMischung aus Orlando Blooms Gesicht, Justin Timberlakes Allerwertestenund David Beckhams Kickerbeinen abgeben.
 
Was sonst noch bedenklich stimmt...
Was die Studie noch Bedenkliches zu Tage brachte:Weil sie mit dem Aussehen ihrer Vorbilder nicht mithalten können,leidet etwa die Hälfte der befragten Mädchen unter gelegentlichenDepressionen. Ein Fünftel hatte deswegen sogar schon Essstörungen...