07.01.2004 15:33 |

Alles Walzer

Ein Tanzkurs hilft dir durch die Ballsaison

Über das Parkett zu schweben, ist kein Vorrecht der Jugend. Romantische Melodien, große Roben und Ballatmosphäre machen schließlich nicht nur unter 30jährigen Spaß. Um allerdings gekonnt durch den Ballsaal schweben zu können, muss man die Kunst der flotten Sohlen erst lernen, am besten in einem Tanzkurs.
Wer sich aus grauer Tanzschulvorzeit noch einwenig an die Schritte erinnern kann, ist mit einem Auffrischungskursgut beraten. Dort kann man am Anfang der Saison Walzer und Quadrillewiederholen. Aber auch Einsteiger sind hier am richtigen Platz.
 
Tanzen ist gut fürs Oberstübchen
"Immer mehr ältere Menschen wählen Tanzenals neues Hobby. Selbst 80-Jährige genießen die entspannteAtmosphäre und betreiben den Sport, der kaum Verletzungsgefahrbirgt, aber die grauen Zellen auf Trab bringt", sagt Tanzschul-BesitzerThomas Schäfer-Ellmayer. Du hast richtig gelesen: Tanzenist Training für das Gehirn, da neue Bewegungsmuster erlerntwerden!
 
Hoher Geselligkeitsfaktor
Aber nicht nur die Kondition und die grauen Zellen,auch die Geselligkeit wird gefördert. Vor während undnach einem Tanzkurs bieten sich viele Gelegenheiten für eingemütliches Pläuschchen mit Gleichgesinnten, eventuellsogar mit deinem zukünftigen Tanzpartner. Wer keinen Partnerhat, sollte an einer Schnupperstunde teilnehmen, um die geeignetePerson zu finden.
 
Heiße Rhythmen, feurige Schwünge
Ein Tanzkurs muss nicht dazu genutzt werden, um ausschließlichden Wlazer zu erlernen. Einen spezillen Reiz hat es, mit einerneuen Liebe das Tanzbein zu schwingen. Die Tanzschule ist dafürein optimaler Ort, an dem man gleich das Blut so richtig in Wallungbringen kann. Beliebt sind bei den älteren Tanzschülernvor allem Standardtänze wie (langsamer) Walzer, Cha Cha Cha,Boogie oder Rumba. Feurige Schwünge wie der Samba sind vielenoft zu anstrengend.
 
Schäfer-Elmayer: "Die entspannten Nachmittagskurseder reiferen Klientel zeichnen sich aber auch dadurch aus, dassman den Unterricht nicht zu ernst nimmt. Hauptsache es macht Spaß,lautet vielmehr das Motto!"