05.01.2004 16:39 |

Bärenstark

Pärson siegt im Slalom in Megeve

Anja Pärson dominiert den Damen-Weltcup-Zirkus nach Belieben. Nachdem die Schwedin im ersten Durchgang nur auf dem fünften Rang lag, hat sie mit einer entfesselten Fahrt noch den Slalom von Megeve gewonnen - ihr vierter Slalom-Sieg in der laufenden Saison. Marlies Schild ist Zweite geworden.
So gut hat es nach Lauf 1 im Weltcup-Slalomvon Megeve ausgesehen: ÖSV-Doppelführung durch MarliesSchild und Nicole Hosp. Die große Favoritin Pärsonmit 75 Hunderstel Sekunden nur auf Rang fünf. Doch erstenskommt es anders, zweitens als man denkt. Schild und Hosp vergabendie doppelte Führung, am Ende hatte einmal mehr die bärenstarkePärson die Nase vorn.
 
Fünfter Sieg für Pärson
Mit einer Gesamtzeit von 1:42,25 Minuten holte sichAnja Pärson den fünften Weltcup-Sieg in dieser Saison,dem vierten im Slalom. Pärson hat damit ihre Führungim Weltcup weiter ausgebaut und wird bis Saisonende wohl nur mehrschwer einzuholen sein.
 
Marlies Schild Zweite
Marlies Schild hat das Rennen nach ihrer Halbzeit-Führungmit 34 Hunderstel Rückstand als Zweite beendet. Platz dreihaben sich gleich zwei Läuferinnen aus Deutschland geholt:Martina Ertl und Monika Bergmann-Schmuderer stehen ex aequo aufdem untersten Treppchen.
 
Starke ÖSV-Mannschaftsleistung
Nicole Hosp, die vor Jahreswechsel in vier Weltcup-Rennen360 Punkte sammelte, kam als Zweite des ersten Durchgangs im Finalezu Sturz und ist schließlich auf Platz 25 gelandet. ElisabethGörgl (7.), Michaela Kirchgasser (10.), Sabine Egger (14.)und Karin Truppe (19.) komplettieren das gute ÖSV-Ergebnis.
Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten