18.12.2003 11:46 |

Verletzungspech

Kostelic-Geschwister angeschlagen

Das Geschwisterpaar aus Kroatien wird vom Verletzungspech geplagt. Sowohl Janica als auch Ivica Kostelic sind angeschlagen. Während sich Janica beim freien Skifahren verletzte und ihr Comeback weiter verschieben muss, zog sich Bruder Ivica bei seinem Weltcup-Sieg im Slalom von Madonna eine Blessur im Knie zu.
Janica hat in der laufenden Saison wegen einerErkrankung an der Schilddrüse noch kein einziges Rennen bestritten.In letzter Zeit mehrten sich die Gerüchte um ein Comebackder dreifachen Olimpiasiegerin und Doppelweltmeisterin Kostelic.
 
Comeback von Janica in weiter Ferne
Eine Rückkehr auf die Weltcup-Rennstrecken scheintnun wieder in weite Ferne gerückt zu sein. Ohne zu stürzenzog sich die 21-jährige Kroatin beim freien Skifahren amMittwoch in Madonna di Campiglio einen Bluterguss im Knie zu.Es besteht sogar der Verdacht auf eine Knochenabsplitterung.
 
Doch kein Bänderriss bei Ivica Kostelic
Slalom-Weltmeister Ivica Kostelic hat sich bei seinemWeltcup-Sieg am Montagabend in Madonna di Campiglio nur eine leichteKnieverletzung und nicht den zunächst befürchteten Bänderrisszugezogen. Das ergab eine Arthroskopie im lädierten rechtenKnie des 26-Jährigen. Kostelic laboriert an einer Knorpelabsplitterungim rechten Oberschenkel und einem kleinen Meniskusriss zu.
 
Der Kroate bleibt noch bis zum Wochenende im Spital.Beim nächsten Weltcup-Slalom am 4. Jänner in Flachau(Salzburg) kann er wieder an den Start gehen.
Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten