Di, 21. August 2018

Unter der Haube

27.02.2009 10:39

Gisele Bündchen hat geheiratet

Supermodel Gisele Bündchen (28) hat dem US- Football-Star Tom Brady (31) am Donnerstag in Kalifornien ihr Ja-Wort gegeben. "Usmagazine.com" zufolge fand die Hochzeit im engsten Kreis von Familie und Freunden in einer katholischen Kirche in Santa Monica statt. Die Brasilianerin habe eine elfenbeinfarbene Spitzenkreation von Dolce & Gabbana getragen.

Auch ihre drei Hunde seien mit farblich passenden Schleifen verziert gewesen. Eine offizielle Bestätigung eines Sprechers des Paares gab es zunächst nicht.

Reichlich Stoff für Klatsch
Das Paar ist seit zwei Jahren zusammen und hat Boulevardblättern schon reichlich Stoff für Schlagzeilen geliefert. Der dreifache Super-Bowl-Gewinner Brady hatte sich unmittelbar vor Bündchen von seiner letzten Freundin, der damals mit seinem Kind schwangeren Schauspielerin Bridget Moynahan, getrennt. Er polierte sein Ansehen als engagierter Vater des kleinen John Edward Thomas Moynahan seither allerdings wieder auf. Bündchen war vor Brady einige Jahre mit dem Hollywoodstar Leonardo DiCaprio zusammen, bis das Paar sich nach einigen Auf und Abs 2005 endgültig trennte.

In den vergangenen Monaten hatten US-Medien wiederholt über eine angebliche Verlobung spekuliert. Um Weihnachten herum hieß es, der Quarterback des Bostoner Football-Vereins New England Patriots habe in einem Privatflugzeug um die Hand des Models angehalten, was die Brasilianerin später dementierte. Ende 2008 hatten die beiden in dem L.A.-Nobelviertel Brentwood für mehr als elf Millionen Dollar eine Nobelvilla erstanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.