06.12.2003 23:14 |

Bravo, Hermann!

Der Herminator schlägt wieder zu

Nach seinem fünften Platz in der ersten Abfahrt von Beaver Creek am Samstag steht Hermann Maier wieder ganz oben. In einer sensationellen Fahrt holt er sich einen Tag vor seinem 31. Geburtstag den Sieg auf der Raubvogel-Piste. Hans Knauß landet auf Platz zwei, Andi Schifferer wird Dritter. Die ÖSV-Herren haben einmal mehr gezeigt, wer im alpinen Rennsport das Sagen hat.
Hermann Maier hat erstmals nach seinem schwerenMotorradunfall im August 2001 wieder eine Weltcup-Abfahrt gewonnen.Der Flachauer siegte einen Tag vor seinem 31. Geburtstag auf der"Bird of Prey"-Piste in Beaver Creek mit einer Fabelzeit von 1:39,76vor seinen ÖSV-Kollegen Hans Knauß (1:40,71) und AndreasSchifferer (1:40,95).
 
Wie in besten Tagen
Mit seinem insgesamt 44. Sieg im Weltcup übernimmtder Herminator auch die Führung im Gesamt-Weltcup. Auf derPiste, auf der er sich auch seine beiden Weltmeistertitel geholthat, fuhr Maier auf seine Konkurrenten Vorsprünge heraus,die Erinnerungen an seine besten Tage aufkommen lassen.
 
Schwache Amerikaner
Daron Rahlves, der am Vortag noch gesiegt hatte,kam dieses Mal über Platz vier nicht hinaus. Bode Millerist erneut ausgeschieden. Die Amerikaner haben damit in ihremHeimrennen nur einen einzigen Läufer in den Punkterängen.
 
Starke ÖSV-Mannschaftsleistung
Insgesamt konnten sich sieben Österreicher unterden Top 10 platzieren. Hinter Maier, Knauß und Schiffererbeendete Klaus Kröll das Rennen als Fünfter, der sichheuer in Hochform befindliche Michael Walchhofer als Sechster,Rookie Johann Grugger wurde Achter und Fritz Strobel Neunter.
 
Sensations-Comeback
Knapp drei Jahre ist es her, dass Hermann Maier die"Raubvogelpiste" zuletzt bezwungen hat. Bei sieben von zehn Startsfuhr er auf den obersten Stockerlplatz, doch dann kam sein schwererMotorradunfall dazwischen und verhinderte Maiers weiteren Siegeszugin Beaver Creek.
 
Super G in Beaver Creek
Der Super-G, jene Disziplin, in der Maier so gut wie nichtzu schlagen ist, geht erst am Sonntag über die Bühne.Nach seinem Sieg von Lake Louise und dem Abfahrtstriumph in BeaverCreek kann der logische Sieger eigentlich wieder nur Hermann Maierheißen. Geplante Startzeit: 19:00 Uhr MEZ
Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten