29.11.2003 21:31 |

Bundesliga

Wechsel an der Tabellenspitze

Die ganze Saison über dominierte Rapid Wien die Bundesliga, die Grün-Weißen waren Spitzenreiter seit der ersten Runde am 16. Juli. Doch damit ist es vorbei: Ab sofort steht der violette Lokalrivale ganz oben. Die Wiener Austria fertigte Admira Mödling mit 5:1 ab. Rapid ließ in Mattersburg Federn – und zwei Punkte.
Bereits nach einer halben Stunde war die Partiegelaufen, da führte die Austria schon mit 3:0. RekordmeisterRapid liegt jetzt einen Punkt zurück. Und es kann noch schlimmerkommen: Gewinnt der GAK am Sonntag in Bregenz, rutschen die Hütteldorferhinter Graz auf Platz 3.
 
Im dritten Samstagspiel trennten sich Sturm undSuperfund 2:2. Sturm verschenkte den Sieg in der letzten Minute.
 
Am Sonntag komplettieren die Partien Kärnten- Salzburg und Bregenz - GAK die 19. Runde.
Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten