So, 24. Juni 2018

Bundesliga

29.11.2003 21:31

Wechsel an der Tabellenspitze

Die ganze Saison über dominierte Rapid Wien die Bundesliga, die Grün-Weißen waren Spitzenreiter seit der ersten Runde am 16. Juli. Doch damit ist es vorbei: Ab sofort steht der violette Lokalrivale ganz oben. Die Wiener Austria fertigte Admira Mödling mit 5:1 ab. Rapid ließ in Mattersburg Federn – und zwei Punkte.
Bereits nach einer halben Stunde war die Partiegelaufen, da führte die Austria schon mit 3:0. RekordmeisterRapid liegt jetzt einen Punkt zurück. Und es kann noch schlimmerkommen: Gewinnt der GAK am Sonntag in Bregenz, rutschen die Hütteldorferhinter Graz auf Platz 3.
 
Im dritten Samstagspiel trennten sich Sturm undSuperfund 2:2. Sturm verschenkte den Sieg in der letzten Minute.
 
Am Sonntag komplettieren die Partien Kärnten- Salzburg und Bregenz - GAK die 19. Runde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.