Do, 16. August 2018

Entscheidung

26.11.2003 14:31

Muster bleibt auf der Seniorstour

Thomas Muster wird doch kein Comeback auf der ATP-Tour geben. Statt dessen will er ein Jugendprojekt in der Steiermark starten und vor allem auf der im nächsten Jahr neu-überarbeiteten Seniors-Tour reüssieren.
Nach eingehenden Beratungen mit Experten hatsich die ehemalige Nummer 1 der Welt entschieden, weiterhin mitMcEnroe, Becker & Co zu spielen, anstatt sich mit Roddick,Federer und den anderen jungen Wilden zu messen. "Man muss Realistbleiben", so Muster, "es hätte zwei Jahre gedauert, um wiederauf der Profi-Tour mitspielen zu können".
 
Für Muster ist nun die Seniors-Tour das neuegroße Ziel. Die Seniors-Tour wird ab dem nächsten Jahrneu gestartet: mit offiziellem Preisgeld, Weltrangliste und einemeigenen Masters. Zudem kommen weitere prominente und noch nichtsehr alte Spieler auf die Seniors-Tour. Genug Ansporn fürMuster sich weiter in Form zu halten und zu versuchen, auf derneuen Seniors-Tour eine ähnlich dominante Rolle einzunehmenwie früher auf der regulären Profi-Tour.
 
Damit ist Toms Tatendrang aber nicht gestillt. Erwill in der Steiermark ein Jugendprojekt starten, um dem schwächelndenNachwuchs auf die Beine zu helfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
Mit Haidara-Aussagen
Ex-Boss Rangnick stört Jubel von Red Bull Salzburg
Fußball National
Djuricin unter Druck
Rapid: Im Pulverfass gibt es keine Job-Garantie
Fußball National
4:2-Sieg gegen Real
Atletico gewinnt Madrid-Derby um UEFA-Supercup!
Fußball International
Mit nur 27 Jahren
Nigerianer Victor Moses beendet Team-Karriere
Fußball International
Weltmeister von 2014
Philipp Lahm wird OK-Chef bei Deutschland EM 2024
Fußball International
Rechtes Knie verletzt
Sorge bei ManCity: Monatelanges Aus für De Bruyne?
Fußball International
Argentinien bangt
Lionel Messi nimmt Auszeit vom Nationalteam!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.