19.12.2008 09:03 |

Schumi-Millionen

Bill Clinton nennt Spender für seine Stiftung

Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton hat die Namen der Spender für seine Wohltätigkeits-Stiftung veröffentlicht. Unter den Top-Spendern der "William J. Clinton Foundation" sind unter anderem das Königreich Saudi-Arabien sowie Ex-Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher. Wie die Stiftung am Donnerstag mitteilte, spendete Saudi-Arabien zwischen zehn und 25 Millionen Dollar, Schumacher zwischen fünf und zehn Millionen.

Die Bekanntgabe der Spender hatte der gewählte US-Präsident Barack Obama zur Bedingung gemacht, die Ex-First-Lady Hillary Clinton zur Außenministerin zu ernennen. Das Obama-Team hatte zeitweise befürchtet, es könnte zu Interessenskonflikten zwischen der Stiftung und der US-Außenpolitik kommen.

Große Spender sind den Angaben zufolge auch Kuwait, Oman und Katar sowie Brunei. Die Stiftung hilft vor allem Kindern und Aids-Kranken in der Dritten Welt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).