18.12.2008 12:52 |

Krieg vor der Glotze

Fast alle Europäer streiten um die Fernbedienung

91 Prozent der Europäer haben schon um die Fernbedienung gestritten. Das ist das wesentlichste Resultat einer europaweiten Studie unter 2.500 Befragten, die Lightspeed Research im Auftrag des Computerzubehörherstellers Logitech durchgeführt hat. Gerade zu Weihnachten, wenn das TV-Gerät besonders intensiv genutzt wird, ist das in europäischen Haushalten ein nicht zu unterschätzendes Problem: der Kampf, was geschaut wird.

63 Prozent halten es mit der Demokratie für die Nutzung der Fernbedienung. Und fern jedes Kuschelkurses gelten dabei auch demokratische Regeln: 72 Prozent der Befragten haben wegen einer Fernbedienung bereits gestritten, zwölf Prozent haben eine durch das Zimmer geworfen und sieben Prozent haben körperlich darum gekämpft.

Zwölf Prozent sprachen von einer Fernbedienungsdiktatur zu Hause. Neun Prozent bezeichneten ihre Gewohnheiten als eine Art "moderner Monarchie", in der eine Person entscheidet und eine andere die Herrschaft über die Fernbedienung ausübt. Und 15 Prozent der Teilnehmer gaben an, dass in ihrem Haushalt Anarchie herrsche: Wer die Fernbedienung zuerst in die Hand bekommt, hat auch das Sagen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol