Mo, 24. September 2018

Wegen Olympia 04

11.11.2003 18:20

Demostrationsverbot in Athen?

Die griechische Regierung will notfalls mit gesetzlichen Maßnahmen Streiks und Demonstrationen während der Olympischen Spiele im August 2004 in Athen verhindern. Dies erklärte am Dienstag der griechische Kulturminister Evangelos Venizelos.
Er glaube zwar, dass der "Olympischen Geist",der seinen Landsleuten eigen sei, sie vom Streiks abhalten werde."Notfalls werden wir dies aber gesetzlich regeln. Die Verfassungerlaubt es", sagte der Minister.
 
Wie Venizelos und Gianna Angelopoulos Daskalaki,die Präsidentin des Athener Organisationskomitees (ATHOC),weiter mitteilten, sollen bereits zehn Tage vor Beginn der Sommerspieleam 13. August und bis zum 4. September 2004 eine Reihe von Maßnahmenin Kraft treten, die Olympia-Besuchern den Aufenthalt angenehmmachen sollen. Diese Maßnahmen seien mit 62 Gewerkschaftenund Händlerverbänden vereinbart worden.
 
Geschäfte sind demnach werktags zwischen 09.00und 21.00 Uhr und an Samstagen zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhrgeöffnet. Alle öffentlichen Verkehrsmittel sollen rundum die Uhr laufen. Wer eine Eintrittskarte hat, darf am Geltungstagalle öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos benutzen. Müllsoll nur nachts abgefahren werden. Um das übliche Verkehrschaosvon Athen in den Griff zu bekommen, werden die wichtigsten Straßenfür Autos ohne Sondererlaubnis gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
Weltfußballer 2018
Luka Modric stürzt Cristiano Ronaldo vom Thron!
Fußball International
Laut Juve-Boss
Dritter EC-Bewerb „Chance für kleinere Teams“?
Fußball International
Das neue „Bernabeu“
575 Mio. €! So motzt Real Madrid sein Stadion auf
Fußball International
Morddrohungen und Co.
Konsel: „Mir fehlen da ein bisschen die Worte!“
Video Fußball
Bei Ösi-Klub
Ex-Bremer Nouri neuer Trainer des FC Ingolstadt
Fußball International
Remis gegen Leipzig
Hütters Frankfurter hadern mit dem Schiedsrichter
Fußball International
„Gibt Handlungsbedarf“
Regierung: „Bundesliga muss zurück ins Free-TV“
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.