28.10.2002 22:44 |

Indien

Forscher finden Mikroorganismen im All

Keine kleinen grünen Männchen, aber Kleinstlebewesen: Indische Wissenschaftler haben im Weltraum Leben aufgespürt.
Indische Wissenschafter haben möglicherweiseKleinstlebewesen im Weltraum aufgespürt. Außerhalbder Erdatmosphäre genommene Proben hätten Organismenwie Mikroben aufgewiesen, meldete die Nachrichtenagentur PressTrust of India am Montag.
 
Leben außerhalb der Erde
Sollten Biologen die Ergebnisse bestätigen,sei belegt, "dass es Leben außerhalb der Erde gibt", sagteJayant Narlikar von der Indischen Organisation für Weltraumforschungdemnach in der zentralindischen Stadt Nagpur.
 
US-Forscher erzielten ähnliche Ergebnisse
In 41 Kilometern Höhe seien Kleinstlebewesenwie Kokken- oder Stabbakterien entdeckt worden, sagte Narlikar.Nach seinen Angaben könnten die Mikroben von Kometenbruchstückenstammen. Für die Forschungsarbeiten außerhalb der Erdatmosphäreseien hoch sensible Geräte verwendet worden. Es habe sicherst um die zweite Untersuchung dieser Art weltweit gehandelt.US-Forscher hätten in einem Experiment ähnliche Ergebnisseerzielt, betonte der indische Wissenschafter.
Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol