06.11.2008 09:46 |

Dreh in Graz

"Kernöl-Skandal" bringt Sky du Mont nach Graz

Wenn es Ungereimtheiten am Kernölmarkt und einen Abrechnungsbetrug in einer Klinik gibt, kann es vorkommen, dass sich Fernseh-Größen wie Sky du Mont, Doris Schretzmayer und August Schmölzer in der grünen Mark einfinden, um zu ermitteln. Mit der Krimikomödie "Detektiv wider Willen" von Regisseur Xaver Schwarzenberger, die derzeit in Graz gedreht wird, soll auch der Tourismus angekurbelt werden.

Die Fernsehkomödie, die eine Zusammenarbeit von ARD und ORF ist und von Cinestyria, Stadt Graz und Graz Tourismus unterstützt wird, erzählt vom ehemaligen Star-Anwalt Mark Degen, gespielt vom deutschen Schauspieler Sky du Mont, der nach dem Tod seiner Frau seine soziale Ader entdeckt hat und einfachen Leuten in Rechtsangelegenheiten hilft. Sein guter Freund, der Taxler Josef Sowinetz, gespielt von August Schmölzer, bringt ihn dabei auf die Spur eines Etikettenschwindels in der Kernölbranche.

Auch Marks Tochter Ricarda (Doris Schretzmayer), ebenfalls Anwältin, ist einem Betrug auf der Spur, bei dem es um Krankenhausfinanzen geht. Gemeinsam sowie mit weiterer Unterstützung von Sowinetz' Schwiegermutter Viona (Annemarie Düringer) und Marks attraktiver Nachbarin Martina (Rebecca Immanuel) versuchen die "Hobbyermittler" Licht in ein undurchsichtiges Geflecht krimineller Machenschaften zu bekommen.

"Positiver touristischer Effekt"
Der steirische Tourismusreferent und Vize-Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) sprach beim Pressegespräch am Montag vom "positiven touristischen Effekt der TV-Produktionen für die Steiermark". 2007 seien durch die 16 von der steirischen Filmfilmförderung "Cinestyria" verwirklichten Projekte rund 22 Mio. Zuseher erreicht worden.

"Graz ist wirklich ein wunderschönes Städtchen"
Der deutsche Protagonist du Mont, der noch bis Ende der Dreharbeiten am 14. November in Graz ist, zeigte sich von der steirischen Landeshauptstadt sehr angetan. "Ich war erst vor kurzem hier, um Maximilian Schell zu interviewen. Graz ist wirklich ein wunderschönes Städtchen". Für einen Kurzbesuch hie und da sind dem in Hamburg lebenden Künstler die rund 1.300 Kilometer Entfernung jedoch zu weit: "Da zieht es mich dann eher zu meiner Mutter ins nicht viel entferntere Spanien."

August Schmölzer hingegen freut sich einmal in der Heimat drehen zu können. Denn: "90 Prozent meiner Filme drehe ich im Ausland," so der Weststeirer.

Sollte die Komödie ein Erfolg werden, ist eine ganze Fernseh-Reihe rund um die Freizeit-Detektive geplant.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 27°
heiter
8° / 27°
heiter
10° / 27°
heiter
13° / 28°
wolkig
12° / 29°
heiter