So, 23. September 2018

Essbare Beute

30.10.2008 22:17

Kinder räumen Kaugummi-Automaten aus

Keine bewaffneten Einbrecher oder gefährliche Kriminelle, sondern jugendliche Kaugummi-Diebe hat die Wiener Polizei am späten Mittwochabend gejagt und dingfest gemacht. Fünf Burschen und Mädchen hatten gegen 21.30 Uhr in der Pohlgasse in Meidling zwei Automaten völlig leergeräumt. Ein Fluchtversuch nach dem zufälligen Auftauchen der Beamten endete nach wenigen Metern. Die Taschen vollgestopft mit Naschzeug, Plastikfigürchen und Billig-Ringen wurden die Fünf geschnappt. Das Geld in den Automaten ließen sie unberührt.

Völlig unverdächtig seien die drei 17-jährigen Burschen sowie zwei 15 und 16 Jahre alte Mädchen zunächst bei den Automaten herumgelungert, hieß es bei der Polizei. Als das Auftauchen von Beamten die Gruppe in Panik versetzte und die Jugendlichen Reißaus nahmen, wurden die Uniformierten allerdings stutzig. Sie entdeckten zwei völlig leer geräumte Automaten mit aufgebrochenen Plastikscheiben und nahmen die Verfolgung auf. Bereits nach wenigen Metern hatte die Polizisten drei der Jugendlichen erwischt, ihre beiden Komplizen waren wenig später ausgeforscht. Die bisher unbescholtenen Burschen und Mädchen wurden angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.