Do, 16. August 2018

Brutaler Übergriff

27.10.2008 14:43

Kulturverein W23 Sonntagnacht überfallen

Eine Veranstaltung im Kulturverein W23 in der Wipplinger Straße in der Wiener City ist in der Nacht auf Sonntag von unbekannten Tätern gestürmt worden. Die mit Sturmhauben maskierten Männer drangen laut Polizei in die Räumlichkeiten des Vereins ein, beschädigten eine Eingangstüre und versetzten einem Gast einen Faustschlag. Während der Veranstalter in einer Aussendung von einem "organisierten Naziüberfall" sprach, sind die Täter für die Exekutive "bisher keiner Gruppe eindeutig zuordenbar".

Die Veranstaltung im W23 war nach Aufrufen im Internet von der Polizei bis Mitternacht sporadisch mittels Streifen überwacht worden. Die maskierten Täter betraten allerdings erst um 0.22 Uhr das Lokal. Laut W23 versuchten "rund zehn Neonazis", die Räumlichkeiten zu stürmen und "begannen wahllos in die Menge der anwesenden Personen zu prügeln". "Nur durch das besonnene Vorgehen der Anwesenden konnte Schlimmeres verhindert werden, die Neonazis wurden innerhalb kürzester Zeit hinausgedrängt. Es gab zwei Leichtverletzte und geringen Sachschaden", hieß es in einer Aussendung.

Für die Betreiber des Kulturvereines war der Angriff "offenbar generalstabsmäßig geplant". Zufällig vorbei kommende Passanten hätten die Polizei gerufen, nachdem sie eine Gruppe beobachtet hatten, "wie sie in Zweierreihe und mit militärischem Auftreten im Laufschritt durch den ersten Bezirk in Richtung Wipplinger Straße unterwegs war".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.