Mi, 19. September 2018

Arme Hundebabys

26.10.2008 17:52

Aufregung nach Behördengroteske

Wut, Enttäuschung und helle Empörung bei Tierfreunden im Land ob der Enns nach der Behördengroteske beim illegalen Hundetransport, der bekanntlich Samstag in Schärding von Tierschützern gestoppt werden konnte. "So werde dem Hundeschmuggel quasi Tür und Tor geöffnet", schimpfen viele.

"Dieser Jurist der Bezirkshauptmannschaft hat wohl überhaupt kein Herz für arme Hunde, sonst hätte er anders gehandelt. Ich finde dieses Vorgehen schrecklich", so eine Tierfreundin aus dem Bezirk Gmunden. Unverständnis natürlich auch bei Ulrich Grünser von der Tierrettung, der - wie berichtet - mit Kollegen den tschechischen Kombi voll mit 15 Möpsen und französischen Bolldoggen stoppen konnte.

Tierheim war bereit für Hundebabys
Zuerst sollten die erst wenige Wochen alten Vierbeiner ja beschlagnahmt werden: Der Jurist kam, zog sich mit dem Amtstierarzt zu einem Vieraugengespräch zurück. Dann hieß es plötzlich, die dürfen die Welpen behalten und wieder wegfahren. Dabei gabs vorher schon ein Aviso ans Linzer Tierheim, dass die Tiere dorthin gebracht werden, ist Ulrich Grünser empört.

Zu dunkel, zu wenig Luft
Somit wurden die Tiere in ihren Käfigen - zu dunkel, zu wenig Luft  wieder in die Züchtungslager heimgekarrt und sicher bald erneut auf ihre lange Reise von Tschechien bis in die Schweiz geschickt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gegen Paris
3:2 - Klopps Liverpool siegt in letzter Minute
Fußball International
Zahlreiche Stichwunden
Spanische Top-Golferin Barquin (22) ermordet!
Sport-Mix
Zweite deutsche Liga
Salzburg-Leihgabe Hwang schießt HSV zum Sieg
Fußball International
Rückzug als Parteichef
Kern wird SPÖ-Spitzenkandidat bei Europawahl
Österreich
Bayern-Start in die CL
Rummenigge warnt vor Benfica ++ Sanches im Fokus
Fußball International
Perfekter CL-Start
Krasse Messi-Gala bei 4:0-Triumph des FC Barcelona
Fußball International
Nach Ekel-Attacke
Vier Spiele Sperre für Juve-Spucker Douglas Costa
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.