Mi, 15. August 2018

Keine Auswirkungen

26.10.2008 13:49

Steirische Gastronomie von Finanzkrise verschont

"Alles wird teurer!" - diesen Stoßseufzer hört man dieser Tage oft. Viele Steirer stellen sich - noch dazu vor dem Hintergrund der Weltwirtschaftslage - darauf ein, sich einschränken zu müssen. Wie sich das auf die heimische Gastronomie auswirkt? "Noch merken wir zum Glück nichts davon", sagt Franz Grossauer (im Bild), Unternehmer.
Der Tourismus sieht der Wintersaison entspannt entgegen, "die Urlauber kommen trotzdem, trinken dann aber vielleicht halt zwei statt wie früher drei Bier", so ein Experte. Bekommt die Krise also die Gastronomie ab? Spart der "Normalverbraucher" beim Auswärts-Schmaus zu allererst ein? "Im Moment spüren wir zum Glück noch nichts davon", sagt etwa Franz Grossauer, der im Familienverbund solche Lokal-Kaliber wie jenes auf dem Grazer Schloßberg, Gösser und Glöckl Bräu betreibt und einen ausgezeichneten Event-Ruf hat.

Preis-Leistungsverhältnis muss stimmen
Allerdings betont der Gastro-Experte eines: "In Zeiten wie diesen schauen die Kunden noch mehr darauf, dass das Preis-Leistungsverhältnis stimmt!" Dieses passe perfekt; teurer werden dürften die Wirte allerdings nicht, obwohl auch sie jetzt mehr Kosten hätten. "Das muss auch den Lieferanten klar sein." Zudem werde eines immer wichtiger: "Qualität. Aber: Die Steiermark steht da bestens da, allein unser Name gilt fast als Bio-Marke."

von Christa Blümel, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.