Mi, 19. September 2018

Titel jetzt aberkannt

23.10.2008 13:47

"Miss Teen Louisiana" ist ihr Krönchen los

Das war eine bittere Woche für die „Miss Teen Louisiana 2008“ Lindsey Evans: Elf Tage bevor sie ihr Krönchen strahlend und stilvoll an ihre Nachfolgerin übergeben hätte, ist der 18-Jährigen ihr Titel aberkannt worden. Der Grund: Lindsay war am vergangenen Wochenende wegen Diebstahls und Marihuana-Besitzes festgenommen worden.

Alles hatte so harmlos angefangen: Lindsey und ein paar Freundinnen waren am Samstag in einem Schnellrestaurant, aßen und tranken. Doch aufs Bezahlen hatten sie offenbar keine Lust und verließen das Lokal. Kurz darauf fiel der 18-Jährigen aber auf, dass sie ihre Geldbörse in dem Restaurant vergessen hatte. Als ein paar von Lindseys Freundinnen das Lokal erneut betraten, während die Miss in einem Auto vor der Tür wartete, waren bereits Polizisten vor Ort, die vom Geschäftsführer wegen der Zechprellerei gerufen wurden.

Wegen dieser Sache hätten sich die Mädchen vielleicht noch rausreden können – etwa: „Was? Wir haben nicht bezahlt? Tut uns sehr leid, wir erledigen das sofort!“ *blink blink* –, doch eines hatten die Schönheitskönigin und ihre Freundinnen nicht bedacht. Um die Identität einer der mutmaßlichen Zechprellerinnen festzustellen, durchsuchten die Beamten natürlich auch die Brieftasche – und fanden ein Briefchen mit Marihuana. Als auch noch im Wagen weitere Drogen gefunden wurden, wurde die 18-jährige „Miss Teen Louisiana“ und die drei zwischen 18 und 22 Jahre alten Freundinnen wegen Diebstahls und Drogenbesitzes festgenommen. Am Sonntag konnten die Mädchen das Gefängnis auf Kaution verlassen.

Am Mittwoch wurde der 18-Jährigen nun der Titel aberkannt. Nur elf Tage bevor sie ihr Krönchen an ihre Nachfolgerin übergeben hätte können...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.