Sa, 18. August 2018

Dichtes Programm

22.10.2008 18:10

Klassiker, Vampire & Jugendfilme im Rechbauer

78 Filme, acht Reihen, und das alles in zehn Wochen: So sieht das anspruchsvolle Programm des Grazer Rechbauerkinos und des Vereins MacGuffin bis Jahresende aus. Zum Auftakt gibt es den neuen Film von Emir Kusturica am 24.10. und tags darauf eine Diskussionsveranstaltung mit Starproduzent Branko Lustig.
Branko Lustig kann nicht nur auf zwei Oscars (für "Schindlers Liste" und "Gladiator")zurückblicken, sondern auch auf eine überaus spannende Lebensgeschichte. "Es ist ein großes Glück, dass wir ihn für die erste Veranstaltung unserer 'Kinogeschichte(n)' gewinnen konnten", sind sich Beate Bachträgl vom Filmzentrum Rechbauerkino und Heimo Sver von MacGuffin einig. Mit dieser Reihe soll mehr als nur Filmschauen geboten werden. Branko Lustig wird über seine Arbeit und sein Leben erzählen und für Fragen bereit stehen. Im Anschluss zeigt er den von ihm produzierten Film "American Gangster".

Drahdiwaberl-Doku im November
Am 6. November folgt Willi Hengstler mit einem Abend im Zeichen der Brüder Dardenne, am 14.11. sprechen Stefan Weber und Klaus Hundspichler über die Drahdiwaberl-Doku "Weltrevolution", und am 5. Dezember stehen H. P. Lovecraft und Comics im Zentrum der Kinogeschichte(n) mit Anna-Maria Jung.

Vampir-Special zu Halloween
Weitergeführt wird die erfolgreiche Reihe "Eyes on..." mit einem Vampir-Special zu Halloween (ab 31. 10.), einem Klaus Kinski-Schwerpunkt ab 28. November und Chabrol-Filmen ab 12. Dezember. In den Weihnachtsferien gibt es zudem ein eigenes Jugendfilmfestival mit europäischen und asiatischen Qualitätsstreifen, das künftig jährlich und steiermarkweit ausgerichtet werden soll. Und auch "Wild Nippon", die Kultfilme aus Japan, sowie die Reihe "Klassik im Kino" mit den besten Opernverfilmungen finden ihre Fortsetzung.

Zahlreiche Filmstarts abseits der Hollywood-Blockbuster stehen ebenfalls auf dem Programm des Rechbauerkinos. Den Auftakt macht Emir Kusturicas "Zavet - Versprich es mir" am 24.Oktober.

von Michaela Reichart, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.