Sa, 23. Juni 2018

Dickes Ende

30.10.2003 16:12

Fettleibigkeit mindert Fruchbarkeit bei Männern

Aufgrund eines DNA-Defektes ihres Spermas leiden übergewichtige Männer an geringerer Fruchtbarkeit als ihre schlanken Geschlechtsgenossen. Zu diesem Ergebnis ist eine Untersuchung amerikanischer Biologen an 30 Männern gekommen.
Das Forschungsteam um William Roudebush haterstmals den Einfluss des Körpergewichtes auf die Spermaqualitätuntersucht. Dabei wurde die Körpermasse mit dem Verhaltendes Proteins Chromatin verglichen, das bei der Struktur der DNAeine entscheidende Rolle spielt.
 
Spermaqualität sinkt
Das Ergebnis: Erhöht sich die Masse des Körpers,steigt auch der Fragmentierungsgrad (Durchlöcherungsgrad)der DNA des Spermas. "Wir konnten eine dramatische Verringerungin der Spermaqualität nachweisen", so Roudebush.
 
Die Folge ist eine veringerte Fruchtbarkeit beimMann die zu einem erhöhten Fehlgeburtenrisiko führt.
 
Auch Raucher betroffen
Die Forscher untersuchten 30 Samenproben. Ab 25 überflüssigenKilos trete eine Abnahme der Fruchbarkeit ein. Besonders betroffensind überdies Männer über 50 Jahren. Rauchen, Luftverschmutzung,dauerhafte sexuelle Enthaltsamkeit und eine übermäßigeErwärmung der Hoden können ebenfalls negative Auswirkungenhaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.