Do, 16. August 2018

Generali-Ladies

20.10.2008 19:32

Niederlage von Klaffner zum Auftakt in Linz

Gleich am ersten Tag der mit 600.000 Dollar dotierten Tennis-Generali-Ladies in Linz ist mit Melanie Klaffner die erste von vier im Hauptbewerb vertretenen Österreicherinnen ausgeschieden. Die 18-jährige Oberösterreicherin unterlag der Estin Kaia Kanepi glatt in zwei Sätzen mit 4:6 und 0:6.

Am Dienstagabend greift Yvonne Meusburger gegen gegen die Slowakin Dominika Cibulkova ins Geschehen ein, erst am Mittwoch sind Sybille Bammer gegen die Italienerin Francesca Schiavone und Tamira Paszek gegen die tschechische Qualifikantin Petra Kvitova an der Reihe.

Klaffner startete gut in ihr Match, führte nach Break 3:2 und hatte sogar das 4:2 vor den Augen. Erst als Kanepi diese Gefahr abgewendet hatte, übernahm die 23-jährige Estin das Kommando und verwertet nach 65 Minuten gleich ihren ersten Matchball zum Aufstieg ins Achtelfinale gegen die als Nummer drei gesetzte Polin Agnieszka Radwanska. Klaffner wusste selbst, dass sie nun vor allem an ihrer Fitness arbeiten muss, will sie unter die Top-200 kommen. "Wenn der Körper nicht mehr kann, fällt auch die Konzentration aus", so die Bürgermeister-Tochter aus Weyer.

Aus im Doppel für Klemenschits
Auch der zweite Auftritt einer Österreicherin am Linzer Starttag ging daneben. Sandra Klemenschits verlor zusammen mit der Argentinierin Erica Krauth das Erstrunden-Doppel gegen die Spanierinnen Llagostera Vives/Martinez Sanchez mit 6:7(3) und 2:6.

Abseits des Geschehens auf den Plätzen glitt das 600.000-Dollar-Turnier in der Intersport-Arena am "Kids Day" - 1.200 Kinder, darunter eine von Fußballstar Ivicia Vastic begleitete Schulklasse, besuchten das Turnier - relativ gemütlich in die Woche. Den meisten Spaß hatten sechs Damen rund um Meusburger und die frühere Linz-Siegerin Nadia Petrowa, die einen einstündigen Besuch beim Stahlkonzern voestalpine absolvierten und am Ende ein Stück Erzgestein mit nach Hause nahmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Für EL-Rückspiel
Negativ-Rekord: Leipzig verkauft nur 7 (!) Tickets
Fußball International
Nach 0:5-Klatsche
Hütter knallhart: Frankfurt-Trio aussortiert!
Fußball International
Nach DFB-Rücktritt
Kroos kritisiert Özil: „Hoher Anteil an Quatsch!“
Fußball International
Nächste Japan-Show
Sehenswerter Treffer! Iniesta sorgt für Hingucker
Video Fußball
Schon in Topform?
Ronaldo glänzt: Nächstes Blitztor für Juventus
Fußball International
Der neue Vienna-Coach
Stratege Peter Hlinka - mit Schachzügen zum Titel
Fußball National
Aussagen über Haidara
Ex-Boss Rangnick sorgt für Wirbel bei Salzburg
Fußball National
Djuricin unter Druck
Rapid: Im Pulverfass gibt es keine Job-Garantie
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.