Fr, 22. Juni 2018

Spektakulärer Bruch

19.10.2008 11:24

Durch Mauerloch Trafik-Safe in Graz geknackt

Erst Anfang Oktober hatte Ren Lesky eine Trafik in Graz-Straßgang übernommen - zum "Einstand" gab's für ihn gleich einen großen Schock. Unbekannte stemmten in der Nacht auf Donnerstag von außen ein Loch in die Gebäudemauer und schnitten danach mit einer Flex die Rückseite des Wandtresors auf (siehe Foto). Sie erbeuteten, Autobahnvignetten, GVB-Fahrscheine und viel Bargeld.

Der dreiste Einbruch wurde in der Früh von der Angestellten Gertraud Fetz entdeckt: "Als ich das Wechselgeld aus dem Tresor nehmen wollte, habe ich ins Leere gegriffen und danach das Loch entdeckt." Die Täter hatten auch in den benachbarten Imbissstand eingebrochen. Ren Lesky: "Dort dürften sie das Werkzeug gefunden haben, das sie für den Einbruch in mein Geschäft brauchten. So auch die Flex, mit der sie den Tresor aufschnitten. Sie zogen den Kühlschrankstecker heraus und schlossen dann den Winkelschleifer an."

Täter waren "Insider"
Die Einbrecher müssen sich bestens ausgekannt und genau berechnet haben, wo sie die Mauer aufstemmen mussten. Dabei machten sie mit Sicherheit Lärm, doch offenbar gibt es keine Zeugen. Es war bereits der sechste Einbruch in diese Trafik, die mit einer Alarmanlage gesichert ist. Doch jetzt wird der Tresor noch zusätzlich geschützt - damit Einbrecher keine Chance mehr haben.

von Peter Riedler, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.