Mo, 18. Juni 2018

14. Runde

27.10.2003 08:59

Rapid schlägt Sturm Graz

Auch nach der 14. Runde der Bundesliga kann Rapid seine Führungsposition behaupten und führt mit sieben Punkten vor Titelverteidiger Austria. Die Hütteldorfer besiegten am Sonntag Sturm Graz daheim mit 2:0.
15.300 Zuschauer verfolgten im Hanappi-Stadionden Höhenflug von Rapid. Der Tabellenführer hatte bereitsin der 14. Minute seine größte Chance, doch der Ball,eine Pashazadeh-Vorlage für Wallner und dann zu Wagner, gingknapp am Tor vorbei. Doch schon sechs Minuten später konnteWagner zeigen, dass er sehr wohl treffen kann. In der 20. Minuteerzielte er mit einem perfekten Kopfball das 1:0.
 
Doch auch die Grazer wollten zum Zuge kommen. Nachdem Seitenwechsel versuchten sich Haas, Dag und Mujiri am Angriffauf das gegnerische Tor, doch entweder hielt der Rapid-GoaliePayer oder der Ball verfehlte einfach sein Ziel.
 
Das 2:0 machte schließlich alle Hoffnungenvon Sturm Graz zunichte. Garics legte von recht für Martinezauf und dessen Zuspiel donnerte Ivanschitz innerhalb des Strafraumsunter die Latte.
 
Einer der wenihen Highlights im Spiel der Grazer:Ersatz-TorhüterKnezevic. Er war nach dem Seitenwechsel hauptverantwortlichdafür, dass die Rapidler das Match nicht noch früherendgültig für sich entschieden. Zuerst rettete er gegenden auf ihn zulaufenden Wagner (50.), ehe er innerhalb einer Minutevor Wallner sowie Ivanschitz klärte (57.).

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.