Mi, 22. August 2018

Causa Flugrettung

16.10.2008 20:47

Die Gelben Engel im Trudeln

Da die Kassen den ÖAMTC auf einem Drittel der Flugrettungs-Einsatzkosten sitzen lassen, befinden sich die Gelben Engel im Sturzflug. Im steirischen Budget klafft ein etwa eine Million großes Loch. Zur Finanzierungssicherung schlägt man nun die Gründung eines Fonds vor.

Die Nachricht, dass die heimische Flugrettung kaputt gespart wird, sorgt auch in der Steiermark für gehörigen Nachhall. Wie berichtet, kommen die Krankenkassen für immer weniger Einsätze auf - der ÖAMTC kündigte daher an, nach Vertragsende 2010 nicht mehr für das Innenministerium zu fliegen.

Interview mit Einsatzpilot Reinhard Kraxner in der Infobox!

Letztes Jahr in der Steiermark 1.732mal abgehoben
Das wäre eine Katatrophe - wie ein Blick in die Leistungsbilanz zeigt: Der in Graz stationierte Christophorus 12 flog im Vorjahr 1.024 Einsätze. Meist sind es internistische Notfälle, wie etwa Herzinfarkte, zu denen Piloten, Ärzte und Sanitäter ausrücken. Christophorus 14, der von Niederöblarn aus abhebt, war 2007 insgesamt 708 Mal in Sachen Lebensrettung unterwegs. Die durchschnittlichen Kosten für einen Einsatz belaufen sich übrigens auf 2.000 Euro.

Kommt neues Finanzierungsmodell?
Damit die Flugrettung auch über 2010 hinaus ihren wertvollen Dienst versehen kann, denkt man nun ein neues Finanzierungsmodell an: Bund, Länder, Sozialversicherungsträger und die Betreiber könnten künftig gemeinsam für die Finanzierung aufkommen.

Oder zurück zur "alten" Lösung?
Der ÖVP-Landtagsabgeordnete Odo Wöhry liebäugelt wiederum mit der "alten" Lösung: "Das Bundesheer soll - wie gehabt - die Flugrettung übernehmen." Aufgrund der zentralen Lage und der vorhandenen Infrastruktur biete sich die Kaserne Aigen als perfekter Standort an, meint Wöhry.

von Barbara Winkler und Jörg Schwaiger, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.