Fr, 17. August 2018

Kaum zu glauben!

15.10.2008 12:47

Geschminkte Frauen sind sich selbst fremd

Da sage noch einer, dass die Zeit, die Frauen vor dem Spiegel verbringen, verschwendet wäre: Geschminkte Frauen, die sich selbst im Spiegel erblicken, reagieren nämlich laut einer japanischen Studie, als ob sie eine Fremde sähen. Bei Untersuchungen hätten sie einen Zusammenhang zwischen Make-up und Gehirnfunktionen entdeckt, erklärten die Wissenschaftler um den Hirnspezialisten Kenichiro Mogi.

Bei einer Untersuchung mit 17 Frauen im Alter zwischen 20 und Anfang 30 fanden die Forscher heraus, dass deren Gehirn ähnlich wie beim Anblick eines fremden Gesichts reagierte, wenn sie ihr eigenes geschminktes Antlitz im Spiegel sahen. Die Forscher vermuten, dass das Tragen von Make-up dazu beiträgt, sich selbst objektiver wahrzunehmen. Daher könne es die Kommunikation mit anderen verbessern.

Mogi erklärte, auf Grundlage der Erkenntnisse könne möglicherweise Kosmetik entwickelt werden, die Frauen hilft, stärker auf andere zuzugehen. "Wir ergründen allmählich, wie Frauen Kosmetik als starke Waffe gebrauchen, um sich selbst darzustellen und ihre Rolle in der Gesellschaft zu übernehmen", sagte ein Sprecher des Kosmetikunternehmens Kanebo, das mit den Wissenschaftlern zusammenarbeitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
„Trauriges Lächeln“
Kiew ätzt über Putin-Besuch bei Kneissl-Hochzeit
Österreich
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International
Nach Lieferproblemen
2. WM-Stern: Neues Frankreich-Trikot endlich da!
Video Fußball
Hochzeit als Politikum
Putin sagte Kneissl schon am 19. Juli zu!
Österreich
Brücken-Drama
I: Innenminister fordert Absage von Serie-A-Start
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.