Fr, 22. Juni 2018

'Car-Jacker' in Wien

10.10.2008 18:10

Täter lauerte BMW-Fahrer beim Einparken auf

Mitten in Wien wurde nun auch ein Österreicher Opfer eines "Carjackers", also eines Autoräubers! Nachdem der Mann eingeparkt hatte und aus dem Wagen gestiegen war, blickte er plötzlich in die Mündung einer Pistole. Der Räuber nahm dem Opfer eine Goldkette sowie das Handy ab - und raste dann mit dem erbeuteten BMW davon!

Bisher wurden derartige "Carjacking-Fälle" nur aus Spanien, Italien oder Südafrika gemeldet. Nun hat auch in Wien einer der ersten Autoräuber zugeschlagen. Bei dem Opfer handelt es sich um einen 40-jährigen gebürtigen Ex-Jugoslawen, der spätabends in der Huttengasse in Wien-Ottakring einparken wollte. Allerdings hatte es bereits ein etwa 25-jähriger Verbrecher auf den sportiven "BMW 325 i" abgesehen. Ohne viel herumzureden, richtete der dunkelhaarige Räuber seine Pistole auf das Opfer. Dann ließ er sich Goldschmuck, Handy und Autoschlüssel aushändigen. Schließlich jagte der "Carjacker" mit quietschenden Reifen davon - und entkam.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.