Sa, 18. August 2018

Iob mit Goldtreffer

10.10.2008 20:14

Wiener Siegesserie "überlebte" Graz nicht

Die 99ers haben sich mit einem Heimerfolg gegen die zuletzt viermal in Folge siegreichen Vienna Capitals für die bittere 0:6-Pleite in Jesenice rehabilitiert. Die Grazer machten am Donnerstag in der Eishockey-Bundesliga einen 0:2-Rückstand wieder wett, gewannen 3:2 nach Penaltyschießen und feierten ihren vierten Saisonsieg! Die Capitals schoben sich mit dem Bonuspunkt vor den Freitagspielen auf Tabellenplatz zwei, die Grazer rückten auf Rang sechs vor.

Die Gäste entschieden das erste Drittel durch Tore der Abwehrspieler Peter Casparsson (9.) und Mario Altmann (13.) gegen wenig überzeugende Grazer 2:0 für sich. Nach Wiederbeginn präsentierten sich die Gastgeber aber deutlich stärker und schafften durch zwei Powerplay-Treffer den Ausgleich. David Cullen (21.) und Layne Ulmer (37.) bezwangen Capitals-Tormann Labbe jeweils aus sehr spitzem Winkel.

Schlagabtausch im Schlussdrittel
Im Schlussabschnitt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Vorteilen für die 99ers. In der verbleibenden regulären Spielzeit und in der Verlängerung fielen vor lediglich 1.000 Fans in der Eishalle Liebenau keine weiteren Tore mehr. Der Wiener Marc Tropper hatte in der fünfminütigen Overtime zwei Großchancen auf den Sieg vergeben. Den entscheidenden Versuch im Shoot-out verwertete Anthony Iob - und Goalie Fabian Weinhandl krönte eine tolle Leistung mit drei gehaltenen Penaltys!

Erste Bank Eishockey-Liga, 9. Runde: Graz 99ers - EV Vienna Capitals 3:2 n.P. (0:2,2:0,0:0/0:0;1:0), Eishalle Liebenau, 1.000, SR Veit. Tore: Cullen (21./PP), Ulmer (37./PP), Iob (entscheidender Penalty) bzw. Casparsson (3.), Altmann (9.). Strafminuten: 8 bzw. 18.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.