Sa, 18. August 2018

Ideen ohne Zukunft

07.10.2008 18:37

Windkraft-Projekte haben wenig Chancen

Stromerzeugung mit der Kraft des Windes hat in Kärnten offenbar keine Zukunft. Noch bevor geplante Projekte wie der Windpark auf der Koralpe umgesetzt werden können, droht der Windkraft in unserem Bundesland bereits das "Aus". Ein noch inoffizielles Papier des Raumordnungsbeirates enthält nämlich so viele Ausschlusskriterien, dass ein Bau kaum noch möglich erscheint.

Luftreinhaltung, Klimaschutz und auch Ressourcenschonung: Die positiven Aspekte der Stromgewinnung aus Windkraft sind allen klar. Doch nicht jedem gefallen die bis zu 70 Meter hohen und weithin sichtbaren Windturbinen.

In einem Geheimpapier, das der "Krone" vorliegt, legt der Raumordnungsbeirat fest, wo sich niemals Windturbinen drehen dürfen: Und zwar im Nationalpark Hohe Tauern, in den Natura 2000-Gebieten, Naturschutzgebieten, Naturparks und Landschaftsschutzgebieten. Weiters für solche Projekte ungeeignet seien, so die Experten, folgende Standorte:

  • Bereiche, die für die Vogelwelt eine besondere Bedeutung besitzen,
  • exponierte Standorte,
  • Landschaften von besonderer Schönheit,
  • historische Kulturlandschaften,
  • geschützte oder schützenswerte Kultur-, Bau-, oder Bodendenkmäler und
  • alpintouristisch bedeutende Regionen.

Energieprojekte wie etwa der Windpark auf der Koralpe mit einer Leistung von 18 Megawatt würde mit seinen acht Windrädern so viel Energie produzieren, dass damit etwa die Hälfte aller Lavanttaler Haushalte mit Strom aus Windkraft versorgt werden könnten.

von Hannes Wallner, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Justins vorne
Diese Stars sollen gut bestückt sein
Stars & Society
Nebenhöhlenentzündung
Verstopfte Nase auch im Sommer
Gesund & Fit
Vergessen und teuer
Wirklich wahr: Bund betreibt Skiverleih
Österreich
Auch Cobra im Einsatz
Kneissl-Hochzeit: Ausnahmezustand in Weinbergen
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.