Sa, 18. August 2018

All-Flug für jeden

26.09.2008 16:57

NASA will Namensliste ins All schicken

Mit einer ungewöhnlichen Idee will die NASA der Öffentlichkeit die Forschung im All schmackhaft machen. Wie die US-Weltraumbehörde am Donnerstag (Ortszeit) mitteilte, sollen Menschen aus allen Teilen der Welt die Gelegenheit erhalten, ihren Namen auf einem Mikrochip an Bord eines Forschungssatelliten in den Himmel zu schicken.

Um mit von der Partie zu sein, müssen sich Interessierte bis zum 1. November auf der Internetseite der NASA (Anmelde-Link siehe Infobox) registrieren. Alle Teilnehmer erhalten ein Zertifikat der NASA.

Der Satellit "Glory" soll im Juni 2009 von Kalifornien aus ins All starten und mehrere Jahre um die Erde kreisen. Seine Aufgabe ist es unter anderem, die Einflüsse von Partikeln in der Atmosphäre zu untersuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.