Mi, 19. September 2018

Herbstbeginn

22.09.2008 19:30

Eiskalte Nächte, Regen und dichter Nebel

Montag, 17.44 Uhr: Seit diesem Zeitpunkt ist der offizielle (astronomische) Herbstbeginn da. Uns allen kann‘s egal sein. Seit Wochen schon dümpelt das Wetter regnerisch und vernebelt vor sich hin. Die schlechte Nachricht der heimischen Meteorologen: Auch in den nächsten Tagen ändert sich nichts am Grau-in-grau.

Bunt schaukeln die Boote auf dem Wasser, die Bäume im Hintergrund tragen noch ihr Laubkleid, doch die Blätter werden langsam braun und die Äste kahl. Die Sonne hat sich mühsam durch die Wolkendecke gekämpft und spiegelt sich auf der Oberfläche. So schön wie auf dem Foto oben kann der Herbst sein, so idyllisch und romantisch. Leider ist das den meisten egal, wenn sie sich durch die Kälte und durch den Wind frierend in die Arbeit kämpfen.

Und es wird auch nicht besser. "Mehr als 15 Grad werden wir während der Woche nicht bekommen", verkündet Liliane Hofer von der Hohen Warte. Vor allem die Nächte bleiben eiskalt, und nur am Wochenende gibt es einen kleinen Lichtblick. Wobei drei Grad mehr das Kraut auch nicht mehr fett machen.

Selbst die größten Optimisten müssen wohl eingestehen: So richtig schön und warm wird es (hoffentlich) erst wieder nächstes Jahr.

Michael Pommer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.