Sa, 18. August 2018

Wetter-Anomalie

17.09.2008 16:30

In 4 Tagen so viel Regen wie sonst ganzen Monat

Verregnet waren die vergangenen Tage, und das auf beachtliche Weise: "In vier Tagen gab es so viel Regen wie normalerweise im ganzen September", meint Roland Potzmann, Klimastatistiker an der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik. Besonders nass war es in Ober- und Niederösterreich, so die ZAMG am Mittwoch.

Am feuchtesten war es dabei im Mostviertel: Mit 110,3 Liter pro Quadratmeter in Lunz am See, 94,3 Liter in Waidhofen an der Ybbs und 91,4 Liter in Lilienfeld kommen alle drei Spitzenreiter aus dieser Region.

Generell fiel in ganz Ober- und Niederösterreich in den vier Tagen fast so viel Regen wie sonst im Mittel über den ganzen September. Das zeigen auch die Werte der Landeshauptstädte: In Linz gingen 62,9 Liter Wasser nieder, in St. Pölten 55,5 Liter. In den restlichen Bundesländern gab es laut Potzmann bis jetzt noch keine statistischen Auffälligkeiten bezüglich der Regenmengen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.