Mo, 24. September 2018

11.000 Euro geklaut

17.09.2008 16:50

Täter stiehlt aus Pkw hohe Summe an Bargeld

In der Nacht auf Mittwoch sind in Kärnten zahlreiche Einbrecher auf Diebstour gegangen: Ein bisher unbekannter Täter schlug in Wolfsberg die Scheibe eines Pkw ein und stahl daraus rund 11.000 Euro Bargeld. In St. Kanzian rissen Einbrecher einen Einbautresor mit 3.000 Euro Bargeld aus der Verankerung. Und in Galizien wurde in die Volksschule eingebrochen.

Die Aktentasche mit der hohen Summe an Bargeld befand sich im Kofferraum des Fahrzeuges, das ein 37-jähriger Techniker in seinem Heimatort sorglos abgestellt hatte.

Täter konnte unerkannt flüchten
Der Täter zerschlug die Heckscheibe und gelangte so an die Aktentasche. Vom Täter fehlt bis jetzt jede Spur.

Einbruch in St. Kanzian
Auch in St. Kanzian waren Einbrecher am Werk. Sie brachen in eine Wohnung ein und rissen einen Einbautresor mit 3.000 Euro Bargeld aus der Verankerung. Die Täter stahlen auch eine Brieftasche und Rubellose.

In die Volksschule in Galizien eingebrochen
In Galizien wurde in der Nacht auf Mittwoch in die Volksschule eingebrochen. Aus der Direktionskanzlei wurden rund 700 Euro gestohlen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.