Mo, 20. August 2018

13. Paralympics

15.09.2008 16:39

Österreich im Spiel um Bronze chancenlos

Das österreichische Team ist bei den Paralympics in Peking den dritten Tag in Folge ohne Medaillenzuwachs geblieben. Im Tischtennis-Teambewerb mussten sich Goldmedaillen-Gewinner Andreas Vevera und Hans Ruep am Montag im Spiel um Bronze Südkorea klar 0:3 geschlagen geben. Am Dienstag hat ein Leichtathletik-Quartett gute Chancen, die Medaillenbilanz (dreimal Gold, einmal Silber) aufzupolieren.

Mehr als zwei Satzgewinne waren für das Duo in zwei Einzel- und einer Doppelpartie nicht zu holen. Vevera hatte in der Auftaktpartie gegen Kim Kong-yong mit 1:3 (-6, -4, 8, -3) das Nachsehen. Das zweite Einzel verlor Ruep gegen Kim Kyung-mook glatt mit 0:3 (-4, -8, -5). Das abschließende "dead-rubber"-Doppel ging mit 1:3 (-7, -7, 10, -4) verloren.

Andrea Scherney verabschiedete sich von den Paralympics mit ihrem Auftritt im Diskusbewerb. Die Goldmedaillen-Gewinnerin im Weitsprung wurde in der Klasse F42-46 mit ihrer Saisonbestleistung von 32,29 Metern gute Sechste. Alle Medaillen gingen an China, wobei sowohl die Gold- als auch die Silbermedaillengewinnerin Weltrekord warfen.

Aussichten auf Edelmetall am Dienstag
Am Dienstag, dem neunten Bewerbstag, kämpfen vier rot-weiß-rote Leichtathleten im Vogelnest-Stadion mit aussichtsreichen Hoffnungen um Medaillen. Andreas Gratt und Georg Tischler sind im Kugelstoßen im Einsatz, Thomas Geierspichler absolviert als Vorlauf-Vierter das Finale im 800-m-Lauf der Rennrollstuhl-Fahrer und Läufer Michael Linhart tritt im Finale über 400 m an.

Abseits der Sportbewerbe hatte die Delegation am Montagabend die Ehre von Österreichs Botschafter in China Martin Sajdik zu einem Empfang eingeladen zu werden. Als Unterstützung für das österreichische Team weilt derzeit neben der ÖPC-Generalsekretärin Petra Huber auch ÖPC-Vizepräsidentin Maria Rauch-Kallat in Peking.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Asienspiele
Salzburgs Hwang mit Südkorea im Achtelfinale
Fußball International
Kostic kommt
Hütter-Klub Frankfurt reagiert auf Pleiten
Fußball International
Europa-League-Play-off
Fan-Randale: Rapid-Gegner Bukarest droht Strafe
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Konsel: „Rapid? Es brennt schon langsam der Hut!“
Fußball National
Asienspiele in Jakarta
Sex-Skandal um japanisches Basketball-Quartett!
Sport-Mix
Drohung aus Hoffenheim
MEISTER! Nagelsmann sagt den Bayern den Kampf an
Fußball International
„Viel Luft nach oben“
Trotz 4:0: Letsch kritisiert Austria-Defensive
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.