Fr, 22. Juni 2018

Aufgewacht

12.10.2003 18:33

Kaltes Wasser macht toten Inder lebendig

Ein totgeglaubter Inder ist durch einen Schwall kalten Wassers wieder quicklebendig geworden.
Als die Familie die Beerdigung des 80-jährigenVelusamy vorbereitete und die vermeintliche Leiche in kaltem Wasserwusch, erhob sich der alte Mann plötzlich und murmelte: "Esist sehr kalt", wie die Zeitung "United News of India" am Sonntagberichtete. Nur wenige Minuten später hätte der Mannaus dem Dorf Molapalayam im südindischen Staat Tamil Naduverbrannt werden sollen.
 
Nach einem kurzem Schockmoment brach die Familiedem Bericht zufolge in Freudengeschrei aus und jubelte, sie habeihren "Großvater aus dem Jenseits zurückbekommen".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.