Mi, 15. August 2018

Albtraum Pubertät

10.09.2008 17:45

"Fleisch ist mein Gemüse"

Alt werden ist nichts für Feiglinge. So weit die lakonische Einsicht. Und jung sein ist überhaupt die Härte! Heinz (Maxim Mehmet, "Der rote Baron") hat den scharlachroten Akne-Pickel-Teint eines Pubertierenden und wohnt mit der psychisch gestörten Mutter zwischen grauenhaften Tapeten. In Ermangelung einer Freundin steckt er seine ganze Energie in die Tanzcombo "Tiffany‘s", die bei Spießerhochzeiten aufgeigt und punschkrapfenfarbene Sakkos trägt. Heinzis großer Traum: eine Karriere als Musik-Produzent. Doch dafür muss erst einmal ein "Goldkehlchen" her.

Hamburg-Legende Heinz Strunk hat aus seiner Vorliebe für Fleisch nie einen Hehl gemacht. Sein autobiographisch angehauchter titelgebender Roman karikiert die 80er-Jahre und mit ihnen den Albtraum Pubertät und die damit einhergehende Unbeholfenheit und Orientierungslosigkeit, wobei es schüchterne, von der Natur nicht gerade verwöhnte Burschen - bar aller Schminktricks, mit denen sich Girlies sonst zu helfen wissen - offenbar noch viel schwerer haben. Herzig und nicht ganz so bissig-schräg wie die literarische Vorlage. Regie: Christian Görlitz.

Von Christina Krisch, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.