Mo, 20. August 2018

Packender Krimi

03.09.2008 16:38

Die Vergangenheit kehrt wieder: "Lady Jane"

Durch die Entführung ihres Sohnes wird die Boutiquen-Besitzerin Muriel (Ariane Ascaride) gezwungen, wieder an ihre kriminelle Vergangenheit anzuknüpfen. Ihr Weg führt sie vom schick-bourgeoisen Aix-en-Provence ins Marseille der kleinen Leute, wo man dem Leben schon mal ein Stück Glück oder Gerechtigkeit mit der Waffe abtrotzt. Hier trifft sie auf René und Francois (Jean-Pierre Darroussin), ehemalige Komplizen, mit denen sie einst eine Reihe von Überfällen begangen hat, bei denen auch ein Juwelier sein Leben lassen musste. Die Geldübergabe zur Auslösung von Muriels Sohn gerät zum Fiasko. Ein Schuss fällt...

Die mörderische Anarchie der Jugendjahre hat ihren Preis. Und die bürgerliche Existenz ist noch keine Garantie, sich der Spirale der Vergeltung zu entziehen. Regisseur Robert Géudiguian inszeniert einen packenden Film noir mit viel südfranzösischem Lokalkolorit, der mit verstörend-starken Szenen aufwartet, die sich nach und nach zum verhängnisvollen Ganzen fügen, das von der Unauslöschlichkeit jeder Schuld erzählt.

Von Christina Krisch, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.