06.10.2003 21:39 |

Rad-Entscheidung

WM 2006 in Salzburg

Das Management-Komitee des Weltverbandes (UCI) hat im Vorfeld der Rad-Weltmeisterschaften im kanadischen Hamilton die Straßen-WM 2006 an Salzburg vergeben. Hauptgrund waren laut UCI-Präsident Hein Verbruggen die besseren finanziellen Sicherheiten der Österreicher, weshalb Luzern seine Bewerbung zurückzog.
Der Etat beläuft sich auf rund sieben MillionenEuro. Als Termin wurde der 19. bis 24. September akzeptiert. Dieletzten Titelkämpfe in Österreich haben vor 19 Jahrenin der Region Villach/Faakersee stattgefunden.
 
Der Österreichische Radsportverband (ÖRV)hat sich in den vergangenen Jahren mit Kärnten vier Mal vergeblichbeworben, zuletzt im Jahr 1999 für die WM 2002.
Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten