Mo, 16. Juli 2018

Au revoir, Jacques

05.10.2003 16:19

BAR-Honda trennt sich von Vielleneuve

Lange zeit wurde es vermutet, jetzt ist es offiziell: BAR-Honda trennt sich von Jaques Villeneuve!
Der Manage von Jacques Villeneuve, Craig Pollock,erhielt die Nachricht, dass das Team den Ende des Jahres auslaufendenVertrag nicht erneuern wird, von Teamchef David Richards per Telefon.
 
"Was so enttäuschend daran ist, ist die Tatsache,dass dieses Team für und um Jacques herum aufgebaut und erin den letzten Jahren vor viele Prüfungen gestellt wurde.Jacques war British American Racing immer loyal gegenüberund hatte andere Möglichkeiten. Niemand hätte ihm einenVorwurf gemacht wenn er gegangen wäre, doch er bevorzugtees trotz eines Autos das nicht konkurrenzfähig war dem Projekttreu zu bleiben", zeigte sich Villeneuves Manager in einer erstenStellungnahme über die Entscheidung des Teamchefs enttäuscht.
 
Während die Vorschau des BAR-Honda-Teams aufdas letzte Rennen der Saison die Teilnahme von Jacques Villeneuveam Japan-Grand Prix vermuten lässt, ist sich Pollock anscheinendaber nicht sicher ob sein Schützling auch tatsächlichdas Saisonfinale bestreiten wird.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.