So, 22. Juli 2018

Ganz oder gar nicht

03.10.2003 11:35

West Lintons Männer strippen für guten Zweck

Der Schauplatz: das rauhe Grenzgebiet zwischen Schottland und England. Genauer gesagt: die kleine Gemeinde West Linton. Ein verschlafenes Dörfchen mit größtenteils älterer Bevölkerung. Aber der Zusammenhalt! Die Männer von West Linton haben jetzt für einen Kalender sogar gestrippt. Und die Einnahmen kommen einem guten Zweck zu Gute.
Der Kalender "West Linton Village Boys" zeigtdas alltägliche Leben in dem verträumten Dörfchen.Einziger Unterschied zum wirklichen Alltagsleben: die 50 männlichen"Models" haben sowohl ihre Schüchternheit als auch ihre Kleidungabgelegt.
 
Organisatorin Maggy Smith: "Das sieht natürlichalles sehr lustig aus, aber es gibt einen ernsten Hintergrund.Die Einnahmen kommen der Brustkrebsforschung zu Gute." In denletzten Jahren war davon gleich eine Vielzahl von Frauen in WestLinton betroffen, deshalb haben die Männer jetzt gesagt:"Tun wir was!"
 
Smith weiter: "West Linton hat eine sehr eng verknüpfteDorfgemeinschaft und alle Spendensammlungen in den letzten Jahrenwaren ein großer Erfolg. Heuer wollten wir einmal etwasAnderes machen und unsere Männer waren Manns genug, um allesabzulegen und zu helfen."
 
Damit auch tatsächlich alle Einnahmen (derKalender kostet 6 Pfund) dem guten Zweck zukommen könnenhat eine Architektenfirma die Produktionskonsten beigesteuert.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.