09.08.2008 15:13 |

Kurioser Unfall

Betrunkener Wanderer fällt von Hochsitz

Ein Trinkgelage zweier Wanderer auf einem Hochsitz in der Lungauer Gemeinde Thomatal hat in der Nacht Samstag mit einem Bergrettungseinsatz geendet. Nachdem ein 41-jähriger Lungauer laut Polizei einen Dreiviertelliter Zirbenschnaps getrunken hatte, stolperte der Mann beim Herabklettern von der Leiter und stürzte rund zehn Meter weit in einen Graben. Er wurde von Männern der Bergrettung und des Roten Kreuzes geborgen und mit einer starken Unterkühlung ins Spital gebracht.

Der Lungauer hatte mit seinem 42-jährigen Bekannten aus dem Flachgau gegen 21.00 Uhr eine Wanderung von der "neuen Schilcheralm" zu dem Hochsitz unternommen. Dort machten es sich die beiden bis 23.30 Uhr gemütlich und konsumierten Alkohol, der dem 41-Jährigen beim Verlassen des Hochstandes offensichtlich zum Verhängnis wurde. Weil er nach dem Sturz von der vorletzten Sprosse kurze Zeit nicht mehr ansprechbar war, alarmierte sein Kamerade per Handy das Rote Kreuz Tamsweg.

1,92 Promille Alkohol im Blut
Kurz vor dem Eintreffen der Bergrettung hatte sich der Abgestürzte soweit erholt, dass er bis zur rund 200 Meter entfernten "Schilcheralm" gebracht werden konnte. Von dort wurde er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Tamsweg gefahren. Abgesehen von der Unterkühlung wies er keine Verletzungen auf. Nach Angaben der Polizei hatte er 1,92 Promille Alkohol im Blut.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)