22.09.2003 12:41 |

2-0 für den GAK

Rapids Sieges-Serie ist zu Ende

Irgendwann hat es ja passieren müssen: Die Traumserie der Hütteldorfer, die nach 17 Spielen in der Bundesliga ungeschlagen waren, ist zu Ende. Ein Doppelpack von Goalgetter Kollmann im Arnold Schwarzenegger Stadion in Graz beenden Rapids Siegesserie- vorerst…
Kollmann übernimmt damit die Führungin der Schützenliste, er hält nun bei 9 Treffern.
 
"Es wird Zeit, dass Rapid verliert", meinte GAK-TrainerWalter Schachner vor dem Spiel. Und er behielt recht.
 
"Jetzt bin ich erleichtert!", so Schachner nachder spannenden Partie. Eine rote Karte nach einer zweifelhaftenAttacke von Rapids Feldhofer ließen allerdings die Hütteldorfernoch vor der Pause nur mehr mit 10 Mann weiterspielen.
 
Schachners Elf hat mit diesem Sieg wieder den Anschlussan die Spitze geschafft. Der GAK hält nun bei 16 Punkten,hinter Rapid mit 23 und der Wiener Austria mit 19 Punkten. Allerdingsfehlten dem GAK noch ein Nachtragsspiel gegen Stadtrivalen Sturm.
 
Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten